denim%20vest_edited.jpg
Frankfurt am Main, Deutschland

CALLIGRAPHER, PAINTER

KALLIGRAPH, MALER

MIKAIL NASH

MIKAIL NASH

CALLIGRAPHER, PAINTER

KALLIGRAPH, MALER

I paint because it defines me as a person. It gives me a different perspective on life. Already as a child I started to paint comic figures. Whenever I was alone or busy with my thoughts, I started to give free rein to my imagination. 


As early as the 5th grade, my art teacher suggested to me that I should BECOME an artist. In Turkey, toys were a rarity, so I made toys out of clay together with my siblings or made marbles out of stones. All this stimulated my imagination and dexterity already in early childhood. Later, at the age of 15, I became fascinated by graffiti, which is part of hip-hop and influenced me at that time. Through a stay in Turkey I became aware of calligraphy. This calligraphy technique I began later as a young student to transfer to canvases. 


Calligraphy basically also gave me the courage to paint large canvases and to give greater space to the drawings, which until then were more on paper, giving the symbols and colors a whole new impact. My inspiration is mostly based on nature experiences, abstract ideas and deeper emotions. 


Art defines for me the joyful, the mysterious, and the unattainable.  Working method: Colorful acrylic painting paired with gold approaches between dream and reality. In addition, surreal ink drawings with abstract features of reality, as well as calligraphy, furniture painting and object painting.


_____


Ich male, weil es mich als Mensch definiert. Es verschafft mir einen anderen Blickwinkel aufs Leben. Bereits als Kind fing ich an, Comic Figuren abzumalen. Wann immer ich alleine war oder mit meinen Gedanken beschäftigt war, fing ich an nebenher meiner Fantasie freien Lauf zu lassen. 


Schon in der 5. Klasse suggerierte mir meine Kunstlehrerin, ich sollte doch Künstler WERDEN. In der Türkei waren Spielzeuge eine Rarität, sodass ich mir gemeinsam mit meinen Geschwistern aus Ton Spielzeuge anfertigte oder aus Steinen Murmeln bastelte. All dies regte bereits in früher Kindheit meine Fantasie und Fingerfertigkeit an. Später, so mit 15 Jahren, begann mich Graffiti zu faszinieren, was Teil des Hip-Hops darstellt und mich in dieser Zeit beeinflusste. Durch einen Aufenthalt in der Türkei bin ich auf Kalligraphie aufmerksam geworden. Diese Kalligraphie-Technik fing ich später als junger Student an auf Leinwände zu übertragen. 


Die Kalligraphie hat mir im Grunde auch den Mut gegeben, große Leinwände zu bemalen und den Zeichnungen, die bisher eher auf Papier stattfanden, größeren Raum zu geben, die den Symbolen und Farben eine ganz neue Wirkungskraft geben. Meine Inspiration beruht meist auf Naturerlebnissen, abstrakten Vorstellungen und tiefergehenden Emotionen. 


Die Kunst definiert für mich das Lebensfrohe, das Geheimnisvolle, und das Unerreichbare.  Arbeitsweise: Farbenfrohe Acrylmalerei gepaart mit Goldansätzen zwischen Traum und Realität. Außerdem surreale Tuschezeichnungen mit abstrakten Zügen der Wirklichkeit sowie Kalligraphie, Möbelmalerei und Objektmalerei



KONTAKT

+49 0176 630 039 58

Follow me on Instagram

Webseite

YouTube

YouTube