denim%20vest_edited.jpg
Hessen, Deutschland

FILMMAKER, CREATIVE DIRECTOR, VISUAL EFFECTS, 3D DESIGN

FILMEMACHERIN, CREATIVE DIRECTOR, VISUAL EFFECTS, 3D DESIGN

MAYA ES

MAYA ES

FILMMAKER, CREATIVE DIRECTOR, VISUAL EFFECTS, 3D DESIGN

FILMEMACHERIN, CREATIVE DIRECTOR, VISUAL EFFECTS, 3D DESIGN

I'm glad you're here, so you're interested in my story.  Here it is, very briefly:  


Born in a family of artists (opera singer and painter) I paint since I can remember. Dad taught me, and I studied it anyway, among other things. Whenever I painted pictures, I felt that something did not make me happy. I missed something, something I longed for: the movement, the third and fourth dimension.   However, the simple vacation cam was not able to capture what was happening in my imagination and for complex equipment, the team and lighting I had no means.  


And then I discovered 3D.  Here you can have everything: Colors, worlds, actors, clothes, cameras! A whole room - no, a whole street full of cameras. Painting, drawing, sculpting, cutting, sewing, everything is there for you without limits. What a blessing.  


The jump from physical to digital didn't happen right away, but I still learned a lot through Global Education. My knowledge of 5 languages was very helpful here, in some cases irreplaceably important.  


When fashion designer Jean-Claude Jitrois 2020 used my work for his campaign and featured me on his website together with co-author Kay Faraday, I decided to include couture in my films as well.  Several photos and excerpts from the video were also published in the Parisian fashion magazine "Faust".  


Every day at least ten ideas storm my imagination. Images, scenes, feelings, stories. The images move, change, interact with each other. I capture as many as I can. The era in which the 3D virtual world will establish itself in everyday life is coming. I am happy to be part of it.


_____


Schön, dass du hier bist, dich interessiert also meine Geschichte.  Hier ist sie, sehr kurz gefasst:  


In einer Künstlerfamilie geboren (Opernsängerin und Kunstmaler) male ich seit ich mich erinnern kann. Papa brachte mir das bei, und studiert habe ich das unter anderem trotzdem. Immer wenn ich Bilder malte, fühlte ich, dass mich etwas nicht glücklich machte. Ich vermisste etwas, etwas wonach ich mich sehnte: die Bewegung, die dritte und vierte Dimension.   Jedoch war die einfache Urlaubscam nicht in der Lage, das zu erfassen, was sich in meiner Phantasie abspielte und für komplexes Equipment, das Team und die Beleuchtung hatte ich keine Mittel.  


Und dann entdeckte ich 3D.  Hier kannst du alles haben: Farben, Welten, Schauspieler, Kleider, Kameras! Ein ganzes Zimmer - nein, eine  ganze Strasse voller Kameras. Malen, zeichnen, skulpturieren, schneiden, nähen, alles ist für dich unbegrenzt da. Was für ein Segen.  


Der Sprung vom Physischen zum Digitalen gestaltete sich nicht sofort, aber ich habe trotzdem bereits viel durch Global Education gelernt. Meine Sprachkenntnisse von 5 Sprachen waren hier sehr hilfreich, teilweise unersetzbar wichtig.  


Als der Modedesigner Jean-Claude Jitrois 2020 meine Werke für seine Kampagne verwendet und auf seiner Website über mich zusammen mit Co-Autor Kay Faraday berichtet hatte, habe ich mich entschlossen, auch Couture in meinen Filmen zu integrieren.  Mehrere Fotos und Ausschnitte aus dem Video wurden auch im Pariser Modemagazin "Faust" veröffentlicht.  


Täglich stürmen mindestens zehn Ideen meine Phantasie. Bilder, Szenen, Gefühle, Geschichten. Die Bilder bewegen sich, verändern sich, interagieren miteinander. Ich halte so viele wie möglich fest. Die Ära, in der sich die virtuelle 3D Welt im Alltag etablieren wird, ist im Kommen. Ich freue mich, dabei zu sein.



KONTAKT

+49 0151 53 59 08 68

Follow me on Instagram

Webseite

YouTube

YouTube